Das Haus

Die Inschriften des Kamins besagen, dass das Haus von Joan Wilhelm Bengeforth im Jahr 1767 erbaut wurde. Er war Gastwirt und Bierbrauer. Nach seinem Tod wechselten die Besitzer häufig, das Haus blieb aber stets ein Gasthaus. Seit 1882 ist das Haus im Besitz der Familie Küpper. In den vergangenen 130 Jahren wurde zudem ein Kolonialwarenhandel, eine Backstube und auch eine kleine Landwirtschaft be- trieben. Seit 2008 befindet sich das Haus in der Denkmalliste des Landes Nordrhein-Westfalen als zu schützendes Bauwerk, denn es ist „bedeutend für die Geschichte des Menschen, besonders für die Geschich- te der Städte und Siedlungen. Es ist erhal- tenswert aus wissenschaftlichen, beson- ders aus architektur- und ortsgeschicht- lichen sowie hauskundlichen Gründen.“ Eintrag i. d. Denkmalliste vom 26.08.08 gem. § 3 DSchG NRW

Gasthof Küpper    Weberstr. 21    46499 Hamminkeln-Dingden    Telefon: 02852-2114    eMail: info@gasthofkuepper.de